Allianz Arena
Foto: Audi AG / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Fußball ist einfach der Sport in Deutschland. Millionen Fans hängen vor den Bildschirmen oder sind live im Stadion mit dabei. Natürlich gibt es viele unterschiedliche Spiele und man muss sich nicht nur mit der höchstklassigen Liga vergnügen. Auch die 2. und 3. Liga sind interessant und werden die Herzen der Fußballfans höher schlagen lassen. Die 3. Liga ist hierbei die dritthöchste Liga im deutschen Profifußball. Die 3. Liga ist recht neu. Sie wurde erst 2008/09 eingeführt.

Bevorstehende Spiele in der 3. Liga

Die Geburt einer neuer Liga

Im Januar 2006 kam die Diskussion auf, dass eine Neuordnung der Amateurligen nötig wäre. Auch über die Gründung der 3. Liga wurde geredet. Das Ziel der 3. Liga war, dass eine größere Leistungsdichte für die 2. Bundesliga geboten wird. Ebenso sollten bessere Förder- und Entwicklungsmöglichkeiten geboten werden. Diese sollten talentierten Spielern helfen. Zudem sollte auch eine bessere Vermarktung der 3. Liga ermöglicht werden. Nach einigen hin und her wurde die 3. Liga dann in der Saison 2008/09 eingeführt. Das offizielle Logo der neuen Spielklasse wurde am 10. April 2008 der Öffentlichkeit vorgestellt. Natürlich kann man den Spielen der 3. Liga heute beiwohnen. In ganz Deutschland werden Spiele abgehalten und diese sind genauso spannend und aufregend wie die 1. Ligaspiele. Selbstverständlich muss man zuvor sein Ticket kaufen. Das ist einfach über das Internet oder auch an einem Ticketstand möglich. Der große Vorteil bei 3. Liga Tickets ist, dass diese nicht so teuer sein. Man kann durchschnittlich mit 30 Euro rechnen.

Mit den eigenen Tickets zum Spiel

Am einfachsten bestellt man seine 3. Liga Tickets über das Internet. Diese Option geht schnell und die Auswahl der 3. Liga Tickets fällt auch leichter. Es gibt viele passende Seiten im Internet und man muss nur eine seriöse und vertrauenswürdige auswählen. Danach kann man sich schon zwischen den 3. Liga Tickets entscheiden. Diese sind meist nach Verein sortiert wie SC Preußen Münster, SG Dynamo Dresden oder SV Wehen Wiesbaden. Je nach Verein können die Preise variieren. Für die 3. Liga Tickets ist auch die Platzwahl entscheidend. Je besser die Plätze sind, desto teurer werden die 3. Liga Tickets. Dennoch sollte man das Geld investieren. Es wird sich lohnen, da man dann live bei den Spielen dabei sein kann. Gleichzeitig sind die Fußballspiele der 3. Liga nicht so überrannt. Die Tickets bekommt man dann einfach bequem nach Hause geliefert. Selber Ausdrucken ist nur in Ausnahmefällen die Möglichkeit. Hat man erst einmal sein Ticket, dann kann man sich schon bald auf das Spiel freuen.